Sassicaia e Guidalberto - Deutsch version


                                Sassicaia und Guidalberto vom Weingut Tenuta San Guido, Bolgheri Toskana - Italien





1944 auf dem Nachlass von San Guido  in der Nähe von Bolgheri, gründete Mario Incisa della Rocchetta sein Weingut.
Da Incisa in den 20er Jahren schon als Student in Pisa davon träumte , noblen Wein herzustellen und zu dieser Zeit unter Aristokraten der Bordeaux diesem Anspruch gerecht wurde, setzte sich der junge interessierte Erbe einer der wichtigsten italienischen Familien intensiv mit seinem Vorhaben auseinander.
Etwa 10 Kilometer von der Küste entfernt, an einem steinigen Hang mit dem Namen Castiglionello setzte er seine ersten Reben.
Mit der Absicht zu den traditionellen, ortstypischen Traubensorten wie Sangiovese, Nebbiolo, Pollera Nera oder Agliamico eine neue Rebsorte zu Kultivieren, entschied er sich für die Cabernet Sauvignon Rebe, von der bekannt war, dass diese Traube auch bei einem Verschnitt mit anderen Sorten, grossartige Weine hervorbrachte.
Bestärkt wurde sein Entscheid auch mit der Tatsache, dass die örtliche, steinige Landschaft, der Gegend Graves in Bordeaux sehr ähnlich war.
Marchese Mario Incisa experimentierte mit dieser Traubensorte, produzierte Weine mit Verschnitt sowie auch einen reinen Cabernet Sauvignon, den er Sassicaia nannte ( Sassi = Steine) wegen der vielen Steine im Boden wo diese Trauben wuchsen. In den folgenden Jahren verfeienerte er diesen Wein noch mit einem kleinen Anteil von Cabernet Franc.
Als der erste Sassicaia mit dem Jahrgang 1968 der Weinwelt vorgestellt wurde, bekam er sofort die Auszeichnung Premier Crus von Bordeaux, auch wenn er in Italien nur als VdT ( Tafelwein) verkauft werden durfte. Die Rebsorte wurde erst in einer Revision der Weinzulassungen im 1994 erlaubt und akzeptiert, seid da an ist der richtige Name Bolgheri Sassicaia DOC.
Jahr für Jahr, stellt das Weingut, das von Nicolò Incisa, dem Sohn des 1983 verstorbenen Gründers, geleitet wird, sensationelle Weine her. Der Sassicaia gilt auch als einer der hervorragendsten Cabernets weltweit und hat schon diverse Preise gewonnen.
Der Guidalberto übernimmt souverän die Rolle des Zweitweines in diesem Weingut und ist auch im Einkauf noch erschwinglich.


Sassicaia:     1988  im Jahre 2006 getrunken - Der beste Sassicaia, denn ich je getrunken habe.
                       1995  im Jahre 2009 getrunken - Kräftig aber sollte noch 5- 10 Jahre im Keller bleiben
                       1997  im Jahre 2011 getrunken - Sensationeller Wein jedoch sicher noch 10 – 20 Jahre
                                                                               Lager- und Entwicklungsfähig

Traubensorte:      Cabernet Sauvignon mit wenig Cabernet Franc
Passt gut zu:         Rotem Fleisch, wie Rind, Lamm, Wild sowie zu Perlhuhn und Käse


Guidalberto:       2005  im Jahre 2009 getrunken. Super jung trinkbarer Wein, der ab diesem Tag in unserem Keller seinen festen Platz hat.
                                2009  im Jahre 2012 getrunken. Ist eine riesen Freude, gehört in jeden Weinkeller auch Lagerfähig 5 -10 Jahre

Traubensorte:      60% Cabernet Sauvignon, 40% Merlot

Passt gut zu:         Rotem Fleisch, wie Rind, Strauss, Lamm sowie zu einem schönen Teller Pasta oder  Pizza


Autor. Patrick Werner



Nenhum comentário:

Postar um comentário